Home

Christoph Everding

 

 

 

 

"Am Rande der Wahrnehmung blühen die

Blumen der Fantasie."

 

 

 

 

 

Inspiration

 

"Ich war schon immer von jeder Sorte GEMÄLDE fasziniert. Ich kann mich noch

gut erinnern als ich mit ca. 14 Jahren zum erstmal mit meiner Mutter im Louvre war!

Ich stand wie gebannt da und fragte mich, wie machen die das?"

Material

 

"Ich arbeite hauptsächlich mit farbiger TUSCHE, der Marke Rohrer & Klingner aus Leipzig. Weiterhin verwende ich am liebsten ein 275 gr. Torchon-Büttenpapier. Dann kommt noch etwas Gouache und Pastell

zum Einsatz."

Vorgehensweise

 

"Bei meinen DÈCOUPAGEN, werden meistens unterschiedliche Streifen aus verschiedenen Bildern collagiert. Die einzelnen Teile werden zusammengefügt und die Pressung beginnt. Das Schöne ist, das eine fertige DÉCOUPAGE aus teilweise 8 Bildern besteht. Manchmal liegt ein zerschnittenes Blatt Monate herum bevor ich es wieder verwende."

Copyright © All Rights Reserved